.
 Startseite Baugeld

Darlehenszins

Beim Darlehenszins, auch Nominalzins genannt, handelt es sich um den in Prozent angegebenen Zinssatz eines Darlehens. Die Summe aus Nominalzins und Tilgung, multipiziert mit dem Darlehensnominalbetrag bestimmt die jährliche Rate. Das bedeutet, dass der Darlehensnehmer in seiner Rate den Nominalzins und nicht den Effektivzinssatz zu bezahlen hat.

Meist weicht der Nominalzins nämlich vom Effektivzinssatz ab. Dies kann an der Zahlungsweise, an etwaigen Gebühren oder daran liegen, dass der Auszahlungsbetrag eines Darlehens nicht dem Nennwert, sprich der Darlehenssumme, entspricht. Liegt der Auszahlungsbetrag unterhalb der Darlehenssumme, übersteigt der Effektivzinssatz den vereinbarten Darlehenszinssatz deutlich. Bei Annuitätendarlehen wird der Darlehenszinssatz pro Jahr angegeben, da hier die Tilgung (Tilgungsrate plus Zinstilgung) ein festgesetzter gleichbleibender Betrag ist.

Darlehensvermittler: Competence Immobilien- und
Baubetreuungsgesellschaft mbH, Hauptstr. 18 - 13158 Berlin

Copyright Competence GmbH, Baugeld Angebote Berlin
Baugeld Startseite | Sitemap | Lexikon | Partner | Datenschutz | Impressum