.
 Startseite Baugeld

Einkommensnachweise

Kreditinstitute stellen vor einer Kreditvergabe immer die Bonität ihrer Kunden fest, um herauszufinden, wie hoch die Gefahr ist, dass ihnen ein Ausfall der Tilgungszahlungen droht. Um die Bonität festzustellen, bedienen sie sich unter anderem der Auskunft bei der SCHUFA, jedoch wünschen die Banken ebenso Einkommensnachweise, welche sich in ihren Anforderungen je nach Kredithöhe sowie zwischen Angestellten und Selbständigen etwas unterscheiden.

Bei Angestellten genügen meist die letzten drei Gehaltsabrechnungen. Manche Banken verlangen zusätzlich den Arbeitsvertrag sowie eine Verdienstbescheinigung des Arbeitgebers.

Selbständige hingegen müssen mindestens die letzten beiden Jahresabschlüsse, die aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung sowie die zwei letzten Einkommensteuerbescheide vorlegen. Sollte man diese Unterlagen nicht vorlegen können, kann auch eine schriftliche Bestätigung vom Steuerberater oder eine Bürgschaft für eine ausreichende Bonität, sprich Zahlungsfähigkeit sorgen.

Darlehensvermittler: Competence Immobilien- und
Baubetreuungsgesellschaft mbH, Hauptstr. 18 - 13158 Berlin

Copyright Competence GmbH, Baugeld Angebote Berlin
Baugeld Startseite | Sitemap | Lexikon | Partner | Datenschutz | Impressum