.
 Startseite Baugeld

Löschungsbewilligung

Um ein im Grundbuch eingetragenes Grundpfandrecht zu löschen, bedarf es nach 19 Grundbuchordnung (GBO) einer Löschungsbewilligung, durch welche der Gläubiger der Löschung zustimmt. Hierzu muss die Bewilligung gemä 29 Abs. 1 Satz 1 GBO in einer öffentlich beglaubigten oder öffentlichen Urkunde enthalten sein.

Die Löschung von Grundschulden ist allerdings nicht unbedingt notwendig. Sofern man später abermals einer Finanzierung bedarf, kann die bereits eingetragene Grundschuld erneut belastet (valutiert) werden und damit neu aufleben. Sofern die Grundschuld dann noch im Grundbuch steht, hat man sich nicht nur die Löschungskosten sondern auch die Kosten für die Eintragung des neuen Rechtes gespart.

Darlehensvermittler: Competence Immobilien- und
Baubetreuungsgesellschaft mbH, Hauptstr. 18 - 13158 Berlin

Copyright Competence GmbH, Baugeld Angebote Berlin
Baugeld Startseite | Sitemap | Lexikon | Partner | Datenschutz | Impressum