.
 Startseite Baugeld

Umschuldung

Umschuldung ist ein anderer Begriff für das Gebilde der Darlehensablösung bei der ein bereits bestehendes Darlehen, beispielsweise durch weiteren Kreditbedarf des Darlehensnehmers oder zum Ende der vereinbarten Zinsbindung, von einem anderen Kreditgeber abgelöst wird, um selbst die volle Rechtsposition erhalten zu können. Wird das neue Immobiliendarlehen zusätzlich zu dem bereits laufenden Immobiliendarlehen eingetragen, erhält der neue Kreditgeber immer einen schlechteren Grundbuchrang und hat hierdurch weit weniger Sicherheiten als der erstrangige Gläubiger. Um diese Differenz zu begleichen, muss ein neuer Kredit um die Restsumme der alten Immobilienfinanzierung aufgestockt werden, um hierdurch die Altschulden abzulösen und die vollständige Sicherheit zu erhalten. Hierbei behilft man sich gerne eines Treuhandkontos, um für alle Vertragsparteien das Risiko einer Vorleistung zu minimieren und den reibungslosen Ablauf der Ablösung zu garantieren.

Darlehensvermittler: Competence Immobilien- und
Baubetreuungsgesellschaft mbH, Hauptstr. 18 - 13158 Berlin

Copyright Competence GmbH, Baugeld Angebote Berlin
Baugeld Startseite | Sitemap | Lexikon | Partner | Datenschutz | Impressum