.
 Startseite Baugeld

Nachfinanzierung

Stellt sich während der Ausführung des Bauvorhabens heraus, dass der aktuelle Finanzierungsbedarf höher als der vorher veranschlagte Baukredit ist, wird ein weiteres Immobiliendarlehen notwendig. Solch eine Nachfinanzierung ist häufig sehr teuer, da nicht mehr ausreichend Sicherheiten zur Verfügung stehen, da diese bereits für die Hauptschuld als Sicherheit hergenommen wurden. Dadurch steigen die Baugeldzinsen meist überaus hoch und verursachen hier Kosten, die bei einer besseren Planung hätten vermieden werden können. Um solch einer Nachfinanzierung vorzubeugen, ist es erforderlich, die Darlehenssumme immer etwas höher als den eigentlichen Kreditbedarf anzusetzen, um so eine Reserve aus Eigenkapital zu schaffen. Die Höhe der Eigenkapital-Reserve beträgt in der Regel 10.000 Euro bis 20.000 Euro.

Darlehensvermittler: Competence Immobilien- und
Baubetreuungsgesellschaft mbH, Hauptstr. 18 - 13158 Berlin

Copyright Competence GmbH, Baugeld Angebote Berlin
Baugeld Startseite | Sitemap | Lexikon | Partner | Datenschutz | Impressum