.
 Startseite Baugeld

Finanzierungskosten

Zu den Finanzierungskosten zählt man alle Ausgaben, die in Verbindung mit der Aufnahme eines Kredites anfallen, und damit beispielsweise Provisionen für Kreditvermittler, Grundbuchkosten für die Eintragung einer Hypothek, Disagiokosten sowie Zinskosten.

Sie stellen im Mietrecht keine Kosten dar, welche auf den Mieter umgelegt werden können. Dafür handelt es sich bei ihnen um Werbungskosten, die im Jahr ihrer Entstehung den steuerpflichtigen Gewinn mindern und so zu einer Steuerersparnis führen, sofern die Immobilie nicht zur Eigennutzung, sondern zur Fremdnutzung (Vermietung) erworben wird.

Darlehensvermittler: Competence Immobilien- und
Baubetreuungsgesellschaft mbH, Hauptstr. 18 - 13158 Berlin

Copyright Competence GmbH, Baugeld Angebote Berlin
Baugeld Startseite | Sitemap | Lexikon | Partner | Datenschutz | Impressum