.
 Startseite Baugeld

Treuhandauszahlung

Treuhandauszahlungen erfolgen immer dann, wenn ein Darlehen durch ein anderes Darlehen bei einem anderen Kreditinstitut abgelöst werden soll und hierfür ein Notar oder eine andere Bank als Treuhänder beauftragt wird. Der Darlehensnehmer oder aber seine neue Bank bezahlen durch das neu aufzunehmende Darlehen die gewünschte Darlehenssumme auf ein Treuhandkonto.

Nach der Einzahlung erfolgt die Übertragung der Sicherheiten vom alten Kreditinstitut auf den neuen Darlehensgeber, wodurch dieser seinen Darlehensvertrag abgesichert hat. Erst nach diesem Schritt wird vom Treuhänder die Ablösesumme an das ursprüngliche Kreditinstitut ausbezahlt und die Ablösung und damit der neue Darlehensvertrag sind vollzogen worden.

Darlehensvermittler: Competence Immobilien- und
Baubetreuungsgesellschaft mbH, Hauptstr. 18 - 13158 Berlin

Copyright Competence GmbH, Baugeld Angebote Berlin
Baugeld Startseite | Sitemap | Lexikon | Partner | Datenschutz | Impressum